Einladung zur 98. Jahreshauptversammlung des Imkervereins

Zur 98. Jahreshauptversammlung (Generalversammlung) des Bienenzüchterverein Mittleres Jagstgau Westernhausen, dem Bezirksimkerverein für Schöntal und Umgebung, sind alle Mitglieder und Freunde des Imkervereins herzlich eingeladen.

Ort: Gasthaus Hirsch, Winzenhofen
Datum:
Sonntag den 29.03.15
Beginn:
18.00 Uhr

TagesordnungLogo BIV Westernhausen

  • Begrüßung durch den Vorstand
  • Totenehrung
  • Bericht der Vorstandschaft über das Kalenderjahr 2014
  • Mitgliederbewegung
  • Kassenbericht 2014
  • Bericht Kassenprüfer
  • Entlastung der Vorstandschaft
  • Vorschau auf das Jahr 2015
  • Verschiedenes, Aussprache
  • Anträge

Anträge sind bis zur Hauptversammlung in schriftlicher Form bei der Vorstandschaft einzureichen.

Die Vorstandschaft

Vorstandsvorsitzender: Ottmar Bopp
Stellv. Vorsitzender: Hubert Stahl
Kassier: Joachim Höflein
Schriftführer: Helmut Bader

 

Vortrag Varroabehandlung Arbeitsgruppe Toleranzzucht

Der Bienenzüchterverein Mittleres Jagstgau Westernhausen,  hat gemeinsam mit dem Krautheimer Imkern einen Referenten, ein Mitglied der Arbeitsgruppe Toleranzzucht, Herrn Ahrens-Lagast zu einem Vortrag über die Varroaproblematik eingeladen.

  • Varroa destructor – Bewährte Strategien zur Bekämpfung
    der Milbe richtig anwenden”.
16. Januar 2015 im Bürgerzentrum Erlenbach, Beginn 19:30 Uhr.
Von Aschhausen kommend nach der Brücke geradeaus, dann rechts, gegenüber der Kirche. Hierzu wird herzlich eingeladen.

Winterarbeiten in der Imkerei

Winterarbeiten

Bienenzüchterverein Mittleres Jagstgau WesternhausenNeben Honig produzieren die Bienen ja auch noch Bienenwachs, das man über das Jahr einschmelzen und später wieder zu Mittelwänden verarbeiten kann.
Beiliegendes Bild zeigt den Wachsertrag über das Jahr 2014 von 6 Völkern, umgeschmolzen als Block mit 13,5 kg. Hieraus kann man sich dann Mittelwände anfertigen lassen, links eine einzelne Mittelwand, rechts ein Stapel Mittelwände.
Die Mittelwände kann man dann in neue Wabenrahmen einlöten, oder zur Weihnachtszeit daraus auch schöne Kerzen rollen.
Helmut Bader, Schriftführer

Gefahr durch den Kleinen Beutenkäfer

Small hive beetleMomentan wird viel über den “Kleinen Beutekäfer” berichtet, auch vom LVWI, wurden die Bienesachverständigen unterrichtet.

Der Kleine Beutenkäfer (Aethina tumida) ist ein Parasit der Honigbiene aus der Familie der Glanzkäfer (Nitidulidae). Er kommt aus Afrika südlich der Sahara und von dort aus ist er nach Nordamerika, Australien und seit kurzer Zeit auch Europa verschleppt worden. Als ob wir nicht schon genug mit Varroa zu tun hätten.

Unsere italienieschen Imkerkollegen haben hier einen Film bereitgestellt, damit wir uns ein Bild des Schädlings machen können.

 Hier ein Merkblatt der Bayerischen Imker zum Download.

Imkerstammtisch November 2014

Herbst SchöntalUnser nächster Imkertreff ist am Sonntag, 02. November, (Allerseelen) um 19:00 Uhr, im Gasthaus Löwen in Sindeldorf.

Bienen winterfest machen
Winterfest machen heißt, daß man die Bienenkästen sturmfest aufstellen muß, also sie am Besten mit Steinen beschweren sollte. Aber noch wichtiger ist, sie gegen das Eindringen von Mäusen zu sichern. Hier hilft ein Mäusegitter vor dem Flugloch.

P1020491-1

Auf dem Bild ist zu sehen, daß man das Gitter am Fluglochkeit befestigen kann. Noch besser wäre es, den Fluglochkeil ganz wegzulassen und die Öffnung dann mit einem entsprechend großen Gitter zu verschießen.

Varroamilben-Behandlung
Wer sich nicht sicher ist, ob seine bisherige Varroabehandlung nach der Einfütterung ausreichend war, kann sich langsam auf die Winterbehandlung vorbereiten, die ja an einem kalten Tag stattfinden soll, wenn sich das Volk zu einer Kugel zusammengezogen hat. Aufschluß über den bestehenden Befall mit Varroamilben gibt eine eingeschobene Diagnoseplatte im Bodenkasten. Auf dieser ist der natürliche Milbenfall zu sehen und daraus kann auf den Gesamtbefall rückgeschlossen werden.

betrifft: Warum sterben die Bienen? Imker schlagen Alarm

IMG_0260Bienen ernähren die Welt. Nicht durch ihre Honigproduktion. Sondern durch ihre Bestäubungsleistung. Kein Obst, kein Gemüse ohne die fleißigen Bestäuber. Doch der Bienentod geht voran…

Für alle Imker und Interessierte welche die Sendung betrifft im SWR Fernsehen am 24.09.2014 nicht gesehen haben, bietet der Imkerverein Westernhausen

hier einen Link zum Film auf die Mediathek des SWR.

Hoffentlich bleibt der Film dort noch recht lange abrufbar.

Imkerstammtisch September 2014

Biene mit Pollen im Oktober 2013 in Westernhausen

Nächster Imkerstammtisch des Imkervereins Westernhausen ist am Sonntag, den
07. September 2014, um 19:00 Uhr,
im Gasthaus Ochsen in Westernhausen
.

Mittlerweile ist die Lieferung Oxuvar für die für die Winterbehandlung eingetroffen und kann in der bestellten Menge je Imker abgegeben werden, bitte auch gleich bezahlen.  Die Ausgabe erfolgt nach den Richtlinien für das ganzjähriges Varroa-Bekämpfungskonzept Baden-Württemberg. 

Imkerstammtisch August 2014

IMG_2795Nächster Imkerstammtisch des Imkervereins Westernhausen ist am Sonntag, den 03. August 2014, um 19:00 Uhr, im Gasthaus Hirsch in Winzenhofen.

Unsere Themen: Ganz sicher Varroa-Milbenbekämpfung und bestimmt kann der ein oder andere von uns was über die Wanderung mit den Bienen in den Schwarzwald berichten.