Schöntal blüht auf – Bildergalerie unserer Blüh- und Mitmachaktion

Das ganze Frühjahr hindurch haben wir Imker vom Bienenzüchterverein Mittlerer Jagstgau Westernhausen e.V. ja unentwegt die Werbetrommel gerührt und unter dem Slogan Schöntal summt und ziert ein blühendes Band unsere Blühaktion zu unserem 100 jährigen Bestehen in Leben gerufen. Dank der Hilfe der örtlichen Raiffeisenbank Kocher-Jagst e.G. Geschäftstellen, konnten wir viele “Samentütchen” gegen eine kleine Spende verteilen. Rund 2000 qm Blühfläche in privaten Gärten wird nun die nächsten Wochen, in der für die Bienen eher trachtarmen Zeit, zum blühenden und summenden NützlingsParadies.

Über die bluehpate@imker-schoental.de haben wir ja zur Einsendung von Bildern aufgerufen und hier sind die ersten.

Schöntal blüht auf – Bildergalerie unserer Blüh- und Mitmachaktion:

Vortrag Heike Boomgaarden: “Eine bessere Welt ist pflanzbar!”

Heike Boomgaarden kommt nach Kloster Schöntal

Wir freuen uns auf Heike Boomgaarden, die unser Jubiläum 100 Jahre Imkerverein am 17.09.2017 bereichert.

Nachdem unsere Blühaktion Nutzlings-Paradies im Frühjahr so großen Zuspruch fand freuen wir uns mit allen Natur- und Gartenliebhabern auf Heike Boomgaarden, bekannt aus dem SWR Fernsehen, wo sie bei Sendungen wie “Kaffee oder Tee”,”ARD Buffet”, der “Landesschau” oder bei SWR4-Radio auftritt. Sie ist Expertin auf allen grünen Gebieten, besonders bewandert ist sie beim Thema “Urbane Landwirtschaft“.

Essbare Stadt

Eines ihrer ersten und vermutlich ihr prominentestes Projekt ist die essbare Stadt Andernach. Heike Boomgaarden hat zusammen mit den Bürgern ganz Andernach mit Gemüse statt mit Blumenrabatten bepflanzt. Einmal im Jahr gibt es ein großes Bürgerfest aus dem frisch geernteten Gemüse.

Mach deine Straße zum Garten

Dadurch hat sie das Thema “Urban Farming” für sich entdeckt. “Mach deine Straße zum Garten”, ein anderes Herzensanliegen von ihr. Das will sie auch anderen Interessierten vermitteln.

Eine bessere Welt ist pflanzbar!

Gerne kommt sie am 17.09.2017 nach Kloster Schöntal zu unserer 100 Jahr Feier auf die Aktionsbühne und ihre Botschaft für Schöntal und Hohenlohe lautet: Eine bessere Welt ist pflanzbar! Rund eine Stunde wird sie uns mit ihrem lauten, spontanen Lachen und viel Fachwissen unterhalten, auch steht sie für Fragen rund um den bienenfreundlichen Garten bereit.

Neben Heike Boomgaarden gibt es selbstverständlich noch viele weitere Vorträge und Programmpunkte in Kloster Schöntal, rund um das Waldschulheim. (Danke schon heute ans ganze Waldschulheim-Team)

 

Blühaktion zum Jubiläumsjahr erste Bilder von blühenden Gärten und Banner Imkerverein

Das ganze Frühjahr hindurch haben wir Imker vom Bienenzüchterverein Mittlerer Jagstgau Westernhausen e.V. ja unentwegt die Werbetrommel gerührt und unter dem Slogan Schöntal summt und ziert ein blühendes Band unsere Blühaktion zu unserem 100 jährigen Bestehen in Leben gerufen. Dank der Hilfe der örtlichen Raiffeisenbank Kocher-Jagst e.G. Geschäftstellen, konnten wir viele “Samentütchen” gegen eine kleine Spende verteilen. Rund 2000 qm Blühfläche in privaten Gärten wird nun die nächsten Wochen, in der für die Bienen eher trachtarmen Zeit, zum blühenden und summenden NützlingsParadies.

NützlingsParadies vor der Haustüre in Bieringen

Hier sind die ersten Bilder zu sehen, gerne rufen wir alle Unterstützer unserer Blühaktion dazu auf, uns unter Bluehpate@imker-schoental.de doch Bilder ihres Nützlingsparadies zukommen zu lassen. Diese werden wir dann gerne auf unserer Webseite veröffentlichen.

Ganz besonders möchten wir uns auch im Namen von Biene, Hummel & Co. nochmal bei allen “Samenspendern” und Sponsoren bedanken, die mit ihrer Spende die ganze Aktion erst ermöglicht haben.

Beim “Krautgarten” des Kreativ-Clubs Westernhausen sind rund 100 qm der Bienenweide in Blüte /(vielen Dank an Doris Wolpert für die Aussaat), dort haben wir am vergangenen Freitag auch unseren ersten Werbebanner am Kocher-Jagst-Radweg aufgestellt, der die nächsten Monate auf unser Jubiläumsfest am 17.09.2017 in Kloster Schöntal hinweist. Einen weiteren Banner konnten wir im Kochertal in Ernsbach aufstellen, dem Heimatstandort der Fa. Arnold, die uns als Partner des Imkervereins großzügig unterstützt.

Rückblick Jahreshauptversammlung 2017

Zur Jahreshauptversammlung des Bienenzüchtervereins Mittlerer Jagstgau Westernhausen e.V. , geleitet von Vorstand Thomas Maderner, konnten mehr als 35 aktive Imker begrüßt werden.

Ein Jahresrückblick, Mitgliederbewegungen, Bienenvolkentwicklung, Kassenbericht und -Prüfung verschafften den Mitgliedern einen Überblick über die Situation im Bienenzüchterverein.

Als langjährige Imkerkollegen konnten Richard Möhler, für 40 Jahre und Ottmar Bopp für 25 Jahre Zugehörigkeit im Verein und im Landesverband Württembergischer Imker geehrt und eine Urkunde übergeben werden.

Ein besonderer Tagesordnungspunkt war die Präsentation unseres Gastes Andreas Grathwohl, Vorsitzender Wahlkreis 1 und Vorstand der Öhringer Imker, der einen interessanten Rückblick auf die Leistungen der Imker bei der Laga 2016 in Öhrigen bot. Gleichzeitig motivierte er uns, großes zu Denken und Neues zu wagen, gerade im Hinblick auf unser Vereinsjubiläum.

Ein weiterer wichtiger Punkt der randvollen Tagesordnung war, die Wahl eines neues Kassiers. Diesen fanden wir in Jens Habel, Neuimker des letzten Jahres, der sich engagiert an diese Aufgabe herantraut und einstimmig gewählt wurde.

Gleichzeitig zollten alle Imker dem scheidenen Kassier, Joachim Höflein, noch einmal Lob und Anerkennung für seine herausragenden Leistungen im Hinblick auf Einführung des SEPA Lastschriftverfahrens und der vielen Arbeit an der Satzungsänderung im letzten Jahr.

Auch in diesem Jubiläumsjahr wird den Imkern, neben dem eigentlichen Hobby, der Bienenhaltung, die Arbeit nicht ausgehen, dies zeigte die Präsentation der 2. Vorsitzenden Melanie Linder-Ostertag, die Ideen, Anregungen und Pläne zur Gestaltung der 100 Jahr Feier vorstellte. Auch wenn sich zu den einzelnen Punkten noch Diskussionen ergeben werden, sind sich die Imker doch sicher, ein Festangebot mit Vorträgen, Infos und Mitmachangeboten rund Garten, Blüten und Bienen bieten zu können.

Simon Hummel verstorben

Gestern ereilte uns die Nachricht vom Tode Simon Hummels, der am vergangenen Sonntag für uns alle plötzlich und unerwartet verstarb. Simon Hummel war ein Imker, der weit über die Grenzen des Württembergischen Landesverbands hinaus bekannt war. Wenngleich er seine Schwäbische Herkunft nie verleugnen konnte.

Imker verlieren ihren Youtuber No. 1

Vielen vor allem Jung- oder Neuimkern die auch online zuhause sind war Simon Hummel ein Begriff. Hatte er doch mit seinem Youtube Kanal Simon Hummel großen Erfolg und gab darin immer wieder Hilfestellung und Denkanstöße was alle Facetten der Imkerei anbelangt.

Hier sein letztes Video vom Sonntag, den 15.01.2017, eigentlich zur Unzeit aufgenommen, aber…

Diese unterschiedlichen Aspekte und Facetten konnte und durfte man lang und ausgiebig auf seinem Forum einfachimkern.de diskutieren. Auch dort war er mit Geduld und Toleranz immer darauf bedacht das Optimum für Bienen und Imker zu erlangen und zu erkennen.

Wir Schöntaler Imker vom Bienenzüchterverein Mittlerer Jagstgau Westernhausen e.V. möchten an dieser Stelle seinen Angehörigen unsere aufrichtige Anteilnahme aussprechen.

Großes Laga-Abschlussfest der Imker am 16.10.2016

laga-imker-abschlussfest-2016-03Schöntaler Imker feiern gemeinsam mit allen beteiligten Nachbarvereinen  das große Laga-Abschlussfest.

Der Bienenzüchterverein Mittlerer Jagstgau Westernhausen e.V. war mit 16 Mitgliedern der Einladung der Öhringer Imker gefolgt, die am 16.10.2016 zum großen Fest geladen hatten. Andreas Grathwohl, Vorstand der Öhringer Imker und zugleich Wahlkreisvorsitzender der gesamten Region begann seinen Rückblick mit einem großen Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer. Am 09.10.16 ging nach 171 Tagen die Landesgartenschau in Öhringen zu Ende. In dieser langen Zeit war der Imkerpavillon jeden Tag mit Imkern aus der Region besetzt, die geduldig über Bienen und Honig informierten. Ganz gleich ob es kleine Gäste waren, die von den Honig-Sanddorn-Gummibärchen probieren wollten oder ob es sich um den Ministerpräsidenten des Landes, Winfried Kretschmann handelte, Und die Imker blicken mit Stolz zurück auf das, was die beteiligten Imkervereine in dieser Zeit gemeinsam geleistet haben. Gelobt wurde das großartige Engagement und die beeindruckende Unterstützung vor allem auch durch die Nachbarvereine. Mit etwas Glück darf nun sogar der Imkerpavillon in Wabenform an seinem jetzigen Standort stehen bleiben und kann auch in Zukunft genutzt werden.

Die Imker haben allen Grund zu feiern, so Andreas Grathwohl. Was uns bei herrlichem fast sommerlichen Wetter auf dem Landesgartenschaugelände auch nicht schwer fiel. Wir Schöntaler Imker nutzten die Gelegenheit und stimmten die anwesenden Imkerkollegen gleich auf das nächste große Ereignis, auf 100 Jahre Bienenzüchterverein Mittlerer Jagstgau Westernhausen e.V. ein, verbunden mit einer herzlichen Einladung, im nächsten Jahr am Sonntag, den 17.09.2017 nach Kloster Schöntal zu kommen und dieses Jubiläum mit uns zu feiern.